Startseite
  Archiv
  FriEnDzZ
  Thank you!
  Meine Sicht von der Welt
  Schule *looool*
  Gedichte
  Gästebuch
  Kontakt

   Meine Fotogalerie
   Nassy's Page
   Marina's Page
   Sandras Page
   Lisas HaPe
   Olli's BLOG
   Little Fella
   CCB
   ERAY
   OnlineGamezZ

http://myblog.de/sonicroxxy

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hier sind ein paar Gedichte, die ich selber geschrieben hab... Könnt ja in Gb posten wie ihr sie findet.....

Mein Herz schreit deinen Namen,
Doch du hörst es nicht.
Bitte hab Erbarmen
Und sag es mir ins Gesicht,
Dass du mich nicht haben willst.
Beende mein Leiden!
Sag, dass du meinen Durst nicht stillst.
Mein Herz ist so leer.
Nimm es mit, denn ich brauch es nicht mehr!


Du hast mir die letzte Nacht geraubt.
Was hast du dir gedacht?
Konnt nicht gehen,
es fiel mir schwer.
Du hast was an dir,
das mag ich sehr.
Kann nicht sagen was es ist.
Vielleicht sind es deine blauen Augen,
in die man stundenlang sehen könnte.
Vielleicht sind es auch deine Hände,
bei denen jede Berührung kribbelt.
Vielleicht bist es einfach nur du,
den ich anziehend finde.
Ich hoffe, es waren nicht die falschen Worte.
Es ist nur das, was ich fühle.
Und das, was ich sage, kommt von Herzen.
Kann es dann falsch sein?
Sag du es mir?



FRAGEN
Mein Kopf ist leer,
Verstehe nur Bahnhof.
Kann nur noch an ihn denken.
Ahnt er es schon?
Weiß er es?
Ich kann es nicht sagen.
Viele Gefühle schweben in mir.
Rede ich zu viel?
Was denkt er von mir?
Wie lang kann ich noch auf ihn warten?
Lohnt es sich überhaupt?
Was soll ich nur tun?
Oder habe ich schon längst etwas falsch gemacht?
Zu viele Fragen, dessen Antworten ich nicht kenne.



Ich habe es satt
Immer nur ne Freundin zu sein.
Wirke nach außen stark,
doch ich fühle mich so allein.
Sehne mich nach Nähe und Geborgenheit.
Kann ich ihn finden?
Find ich ihn überhaupt?
Den richtigen!
Der mich so liebt wie ich bin.
Der für mich da ist, wenn ich traurig bin.
Der mir zeigt, wie schön Liebe ist.
Der mich auffängt, wenn ich falle.
So einen möchte ich treffen
Und ihn nie wieder verlassen.



Ich weiß nicht, was ich für dich empfinde.
Es ist nicht nur Freundschaft,
aber verliebt bin ich nicht.
Ich bin gerne in deiner Nähe.
Und wenn ich in deine Augen sehe,
fang ich an zu träumen.
Wenn du mich berührst,
dann kribbelt es auf meiner Haut.
Ich frag mich immer wieder:
Hab ich es versaut?
Gerne würde ich etwas mit dir wagen.
Aber aus Angst
Dich als Friend zu verliern,
würde ich so was natürlich nie sagen.



Jede Berührung von dir kribbelt auf meiner Haut.
Wenn ich an dich denke,
habe ich Schmetterlinge in meinem Bauch.
Wenn du mich küsst,
dann wird mein Herzschlag schneller.
Will dich wieder fühlen,
deinen Mund auf meinem spüren.
Kann es kaum aushalten,
aber ich werde geduldig sein
und warten,
denn ich möchte dein Engel werden.



Kaum ist er da, bringt er mich zum lachen.
Ich frag mich nur, wie mach er das.
Er is so nah, aber doch so fern.
Soll ich ihm sagen: „Ich hab dich gern“?
Kann ich es wagen?
Macht es wieder alles kaputt?
Tausend Gedanken kreisen in mir
und die Sekunden fliegen vorbei.
Er sagt nur, mach dir nichts draus!
Is doch nichts dabei.
Ich will mit ihm lachen, mit ihm alles teil’n.
Will so gern sein Engel sein.
Neben ihm liegen und ihn einfach sehn.
Ihn küssen oder nur neben ihm stehn.
Oder auch neben ihm aufwach’n.
Er fühlt nicht so, ich kann es spür’n.
Ob er es weiß, ich kann es nicht sagen.
Wird er den nächsten Schritt wagen?
Tausend Fragen ohne Antworten.
Viele Sätze ohne Sinn.
Verschwende ich meine Zeit
oder wird es doch was bringen?


Des is eins meiner schönsten, wie ich finde:

LIEBE
Zeig mir, was Liebe ist.
Ich möchte alle Seiten sehen.
Will sie fühlen,
will sie mit dir erleben.
Möchte so gerne alle Höhen und Tiefen spüren.
Möchte dich in meinem Herzen tragen.
Was soll ich noch sagen?
Ich hasse die Einsamkeit,
denn ich will nicht mehr allein sein.
Ich will leben
Und dich lieben.
Kannst du mir das geben?



Mein Kopf ist leer,
ich fühle nichts.
Es ist wie ein schwarzes Loch.
Es wird größer und größer
bis es dich verschlingt.
Meine Welt zerbricht in tausend Scherben.
Ich kann nichts tun,
denn ich bin zu schwach.
Zu schwach zu schreien.
Stehe am Rande
und schaue zu
wie alles in Trümmern fällt.
Was ist noch hier
was mich noch hält?



Jeden Tag habe ich
die Bilder vor Augen,
wie wir in meinem Zimmer stehen
und uns in die Augen sehen.
Uns küssen und umarmen.
Und jeden Tag
frage ich mich:
Hast du es schon vergessen?
Oder verdrängst du es einfach?
Ständig belastet mich dieses Hin und Her!
Entscheide dich doch mal!
Ist es wirklich so schwer?
Hast mein Herz gestohlen
und es zerrissen.
Deswegen gehts mir so beschissen!



Wieso tust du das?
Wieso machst du das mit mir?
War ich so scheiße zu dir?
Bin ich so scheiße zu dir?
Spielst du gerne?
Weißt du wie weh es tut?
Habe ich das verdient,
nur weil ich dich liebe?!



Würde mein Leben für dich geben.
Doch du weißt es nicht zu schätzen.
Hast mein Herz herrausgerissen!
Trittst meinen leblosen Körper mit Füßen.
Was habe ich gemacht?
Wofür muss ich büßen?
Würde gerne schreien,
doch es gibt eine Wende.
Meine Stimme verstummt
und alles ist zu Ende.



Denk die ganze Zeit an dich.
Doch ich sollte es nicht,
denn es ist nicht gut für mich!
Es fühlt sich an
als ob mein Herz zerreißt.
Nimm mich in den Arm,
aber du liebst mich nicht.
Deswegen wirst du es nicht tun.
Und was nun?
Ich werde Abstand von dir nehmen
und alles dafür geben
die Gefühle für dich zu vergessen.
Aber ich kann es nicht,
deswegen gehts mir so beschissen!



Mein Herz zerreißt in tausend Stücke!
Wo mein Herz war, is ne Lücke!
Ich fühle mich so leer.
Die ganze Zeit war es schon schwer.
Wieso tut ihr mir das an?!
Was hab ich euch getan?!
Ich hoffe, dass es geht
und nie was zwischen uns steht!
Es dauert wahrscheinlich viele Stunden.
Und auch die Zeit heilt Wunden.
Doch was is viel schlimmer?!
Die Narben bleiben für immer!



Denk die ganze Zeit an dich.
Auch wenn du es nich wahr haben willst,
du bist der einzige für mich!
Ich kann dir nich sagen wieso.
Alle sagen, ich soll dich vergessen!
Doch ich werd es besser wissen.
Meine Gefühle für dich wollen nich vergehn.
Sie können es nich verstehn.
Ich bin in dich verknallt.
Kann nix dagegen machen.
so ist es halt!



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung